asasdasd
asasdasd
DTRG
DTRG

Hilfsprojekte

Aktivitätsbereiche der Franziskanerinnen von Salzkotten in Rumänien

 

Die Aktivitäten der Franziskanerinnen erfolgen in verschieden Bereichen und Städten Rumäniens. Neben der Unterstützung im pastoralen Bereich sind die Franziska­nerinnen vor allem in sozialen und pädagogischen Bereichen in den Städten Caran­sebeş, Timişoara und Lipova aktiv. Auf die beiden letzten Bereiche beschränken wir uns in der Darstellung der Aktivitäten.

In Caransebeş (Kommunität mit 10 Ordensschwestern) sind die Franziskanerin­nen besonders in der Erziehung und im sozialensowie karitativen Bereich tätig. Zusammen mit der örtlichen Caritas betreiben die Franziskanerinnen eine Tagestätte für 30 Klein- und Vorschulkinder im Alter von 2 – 7 Jahren aus sozialschwachen Famlien. Die Kinder erhalten dort eine ganztätige pädagogische und hygienische Betreuung uns Verpflegung. Die Kinder werden von zu Hause abgeholt und auch wieder mit einem eigenen Kleinbus zurück gebracht.
Daneben wird einen Hausausgabenhilfe für Kinder: Die staatlichen Kindergärten, Tagestätten und Heime werden mit Spiel- und Schreibmaterial unterstützt.
Insbesondere um die Betreuung und Versorgung der Randgruppen in der Gesell­schaft geht es bei den sozial-karitativen Aktivitäten der Franziskanerinnen. Sie leiten eine Sozialstation für ambulante Altenbetreuung und Armenfürsorge mit Kranken­pflege. Es wird ein warmes Mittagessen für Kinder angeboten. Zur Unterstützung werden Basare mit Kleidern und Haushaltswaren und Kleideraktionen durchgeführt, um soziale Projekte zu unterstützen.Weitere Aktivitäten sind u.a.Betreuung des Altenheimes, Medikamentenverteilung, Vorhalten einer Waschküsche und Kleider­kammer sowie Hilfsgüterausgabe für Bedürftige.

In Timisoara (Kommunität mit 2 Ordensschwestern) erfolgt neben der pastoralen Unterstützung von Jugendlichen und Gefangenen vor allem die Betreuung von Heimkindern in verschiedenen Bereichen.

In Lipova (Kommunität mit 3 Ordensschwestern) sind die Franziskanerinnen in der Jugendarbeit, Sozialarbeit und in der Armenbetreuung aktiv.

Bitte unterstützen Sie uns mit Spenden auf das Spendenkonto der Deutsch-Rumänischen Gesellschaft Paderborn

Die Spende wird unmittelbar weitergeleitet.

Kontakt: Schwester M. Arnoldis Straßfeld

Projekt: Kinder-Reigen e.V. / Hora Copiilor

Der Verein Kinder-Reigen e.V. wurde 1991 von Frau Else Schwenk-Anger gegründet, um den rumänischen Waisenkindern zu helfen. Seit 1992 ist auch Frau Katharina Linnemann mit dabei und unterstützt den Verein großzügig. Mit großem Engagement und viel Herzblut sammelt sie Spenden für die Waisenkinder in Lipova (Banat), die in verschiedenen Einrichtungen liebevoll betreut und später als Jugendliche auf ein selbständiges Leben vorbereitet werden.
Heute sind dort etwa 70 Kinder und Jugendliche zu Hause, die in der Geborgenheit einer Familie aufwachsen. Zu dieser Einrichtung gehören 8 Familienhäuser sowie eine Werkshalle, die den jugendlichen Waisen eine Berufsausbildung ermöglicht.
Hilfe für diese Kinder ist auch nach dem EU-Eintritt weiterhin notwendig.

Spendenkonto:
Kontonummer 35 00 19 73 BLZ 472 501 01, Sparkasse Paderborn
Kennwort: Kinderreigen